Rimbach: Betrunkener Autofahrer zweimal erwischt

Ein betrunkener Autofahrer ist der Polizei in Rimbach (Kreis Bergstraße) innerhalb von wenigen Stunden gleich zweimal ins Netz gegangen. Der 35-Jährige sei zunächst am späten Donnerstagabend wegen eines eingeschalteten Warnblinkers von Beamten angehalten und kontrolliert worden, teilte die Polizei in Heppenheim mit. Der Mann hatte sich einen Reifen platt gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei 1,61 Promille. Der 35-Jährige musste sein Auto abstellen und seinen Führerschein abgeben. Zwei Stunden später schnappten die selben Beamten den Mann erneut. Er versuchte nach Polizeiangaben, sein zuvor abgestelltes Auto wegzufahren. Er kassierte Anzeigen wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis. (dpa/lhe)