Rimbach: Familie erleidet Rauchvergiftung

Nach einem Brand in Rimbach im Odenwald sind am Montag vier Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden. Für die Familie bestehe Verdacht auf Rauchvergiftung, teilte die Polizei mit. Der Sachschaden wird auf 50 000 Euro geschätzt. Das Feuer sei im Keller des Einfamilienhauses entstanden. Die Familie habe sich noch ins Freie retten können, die Bewohner hätten Rauch eingeatmet. Ursache des Brandes könnte ein technischer Defekt sein. (dpa/lhe)