Rimbach: Hoher Sachschaden bei Brand in Aussiedlerhof

Nach einem Brand auf einem Aussiedlerhof in Rimbach (Kreis Bergstraße) sucht die Kriminalpolizei
nach der Ursache für das Feuer, bei dem ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstand. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren laut Polizei am Dienstagabend vor Ort, um den Brand zu löschen.
Eine Anwohnerin hatte am Abend Brandgeruch bemerkt und einen lauten Knall gehört. Sie sah außerdem auf einer überdachten Terrasse Flammen, die sich schnell auf den Dachgiebel ausbreiteten.
Die fünf Bewohner blieben unverletzt. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden. (dpa/lhe)