Rimbach: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Beim Überholen eines Staus ist ein Motorradfahrer im Odenwald verunglückt und lebensgefährlich verletzt worden. Der 49-jährige Mann aus der Nähe von Bayreuth fuhr nach Polizeiangaben am Donnerstag in Rimbach (Kreis Bergstraße) an einem Stau vorbei. Von einer Seitenstraße bog ein Pkw ein, dessen Fahrer das Motorrad übersah. Der verletzte Motorradfahrer wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße B38 musste in Rimbach zeitweise komplett gesperrt werden. (dpa/lhe/wg)