RNF SPEZIAL: Prof. Gerald Hüther – Vortrag und Interview

Hier dokumentieren wir den den Vortrag von Prof. Dr. Gerald Hüther im Ludwigshafener Feierabendhaus vom 13. März 2013 in voller Länge. Am selben Tag haben wir ein ausführliches Interview mit ihm geführt, das Sie sich ebenfalls auf dieser Seite ansehen können.

 

Video | DER VORTRAG

 

 

Video | DAS INTERVIEW

Sendezeiten des „RNF Spezial“ im Programm von RNF

  • Freitag, 29.03.2013, 18:30 Uhr
  • Montag, 01.04.2013, 19:00 Uhr
  • Samstag, 06.04.2013, 19:00 Uhr
  • Donnerstag, den 09.05.2013, 22:00 Uhr
  • Montag, 20.05.2013, 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2013, 19:00 Uhr

 

Zum Hintergrund

Das Bildungssystem, wie wir es kennen, steht in der Kritik. Im internationalen Vergleich stehen unsere Schüler nicht gut da. Die Industrie beklagt einen schlechten Ausbildungsstand bei Absolventen, die den Anforderungen an das Berufsleben nicht mehr gewachsen seien. Die Frage liegt nahe: Ist unser Bildungssystem stehen geblieben, während sich die restliche Welt weiter gedreht hat?

Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung lassen vermuten, dass unsere Kindergärten, Schulen und Hochschulen nur einen Teil dessen zu Tage fördern, was wir zu leisten im Stande wären – auch weil sich die Lehr-Methoden in ihrem Grundsatz seit mehr als hundert Jahren nicht geändert haben.

Spätestens seit dem Buch „Jedes Kind ist hochbegabt“ kam die Diskussion auf Touren, und damit stellt sich die Frage: Brauchen wir ein neues, zeitgemäßes Bildungssystem, ein ganz neues Fundament für unsere Schulen, eine vollkommen neue Didaktik? Mit-Autor eben dieses Buches ist Prof. Gerald Hüther.

Die BASF hatte Gerald Hüther ins Feierabendhaus nach Ludwigshafen zu einem Impulsreferat und zur Diskussion eingeladen. „Wie lernen gelingt – die besondere Bedeutung der Beziehung“ lautete der Titel dieses Vortrags, der im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frühe Bildung im Austausch“ lief. Diese Reihe hat die BASF innerhalb ihrer Initiative „Offensive Bildung“ ins Leben gerufen. Es ging im Schwerpunkt um die Erfordernisse der Bildung in der frühen Lebensphase, also beispielsweise in Kindertagesstätten.

Das Interesse an dieser Veranstaltung war enorm. Sie war auf gar nicht so viele Menschen ausgelegt, wie eigentlich den Vortrag von Professor Hüther hören wollten. Deshalb dokumentieren wir das Referat für Sie im Programm von RNF und auf rnf.de. Außerdem haben wir uns in einem Interview ausführlich mit Professor Hüther über weitere Aspekte, vor allem aus der Schulbildung, unterhalten.