RNK: Landesstraße 595 zwischen Allemül und Schönbrunn halbseitig gesperrt

Aufgrund der starken Niederschläge Anfang der Woche ist auf der Landesstraße 595 zwischen Allemül und Schönbrunn die Erde talseits abgerutscht, so dass dort der Straßenrandbereich frei liegt. Das Straßenbauamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis – verantwortlich für die Verkehrssicherung – hat aus diesem Grund sofort die Straße halbseitig gesperrt. Derzeit regelt eine Ampel den Verkehr.

das Regierungspräsidium Karlsruhe als zuständiger Bauträger prüft derzeit Lösungen, die durch den Hangrutsch entstandenen Einschränkungen zeitnah zu beseitigen. Bis dahin kann die Landesstraße nur halbseitig befahren werden. Das Kreisstraßenbauamt bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um angepasste Fahrweise. (RNK/mj)