Rücktritt: Klinikchef Dänzer zieht Konsequenzen aus Hygieneskandal

Der Geschäftsführer des Mannheimer Universitätsklinikums Alfred Dänzer ist gestern Abend auf einer Krisensitzung des Aufsichtsrats zurückgetreten. Das bestätigte die Pressestelle des Klinikums. Am Mittag wird sich der Mannheimer Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Peter Kurz über den weiteren Umgang mit dem Hygieneskandal äußern. Gestern durchsuchten Staatsanwälte, Polizisten und Beamte des Regierungspräsidiums Karlsruhe mehrere Gebäude des Klinikums. Sie beschlagnahmten Unterlagen und Instrumente aus dem OP-Bereich. Der Stein kam durch eine anonyme Anzeige ins Rollen, in der von schmutzigem OP-Besteck die Rede war.  Dänzer war seit 2009 Klinikchef in Mannheim und ist außerdem Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft. feh