Rülzheim: Einbrüche in pfälzischen Apotheken – Trio aus Frankreich im Verdacht

Ein Trio aus Frankreich soll versucht haben, in einer Nacht gleich zwei Apotheken in der Pfalz auszurauben. Ein Zeuge hörte die Alarmanlage einer Apotheke in Rülzheim und beobachtete drei Männer, die in einem Auto mit hohem Tempo davonfuhren, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Demnach stoppte die Polizei den Wagen kurz darauf im rund zwölf Kilometer entfernten Kandel. Die drei Insassen im Alter zwischen 22 und 27 Jahren wurden festgenommen.
Die Männer werden auch verdächtigt, für einen versuchten Einbruch in eine Apotheke in Herxheim verantwortlich zu sein. Dort seien die
Täter aber erst gar nicht ins Gebäude gelangt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Landau. In Rülzheim „waren sie drin, haben aber nichts mitgenommen“. Beide Vorfälle ereigneten sich in der Nacht auf Dienstag. Angaben zum Sachschaden konnte die Sprecherin nicht machen. Das Trio befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.(dpa/lrs)