Sandhausen/Heidelberg: Zwei Verletzte bei Unfällen auf der A5

Bei zwei Unfällen auf der A5 kamen am Nachmittag zwei Personen verletzt in Krankenhäuser. Zwischen der Anschlussstelle Walldorf und der Rastanlage Hardtwald-Ost kam es gegen halb zwei zu einem Auffahrunfall – ein Auto wurde in die Leitplanke geschleudert. Beide Fahrspuren in Richtung Frankfurt waren blockiert. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Es staute sich auf bis zu 20 Kilometer Länge.Rund zwei Stunden später kollidierten zwei Autos auf dem linken Fahrstreifen zwischen Heidelberg und der Abfahrt Dossenheim. Den Schaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Es staute sich auf fünf Kilometern Länge. Gegen 17 Uhr war die A 5 wieder frei befahrbar. (mj)