Sandhausen: In Panik losgebraust

Zeugen eines Vorfalls, der sich am Dienstag gegen 10.45 Uhr in der Hauptstraße auf dem Parkplatz vor der neuen Post abspielte, sucht die Polizei. Nach Angaben eines der Beteiligten kann es nach einem Verkehrsverhalten zu Streitigkeiten, die darin gipfelten, dass der Fahrer eines silberfarbenen Autos in Panik weggefahren sein will. Dabei soll er den anderen Autofahrer und einen Begleiter erfasst haben, die dabei zu Boden stürzten. Anschließend meldete er sich beim örtlichen Polizeiposten. Beim Eintreffen auf dem Parkplatz wurden die beiden Verletzten bereits medizinisch versorgt und anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren. Zur genauen Klärung des Hergangs werden Zeugen gebeten, sich unter Telefon 06224/2481 bei der Polizei in Sandhausen zu melden. (pol)