Sandhausen/St. Leon-Rot/Walldorf: Rechtliche Schritte gegen Werner?

Das Regierungspräsidium Karlsruhe prüft rechtliche Schritte gegen die Verkehrsgesellschaft Werner. Grund sind die zahlreichen Fahrtausfälle in St. Leon-Rot, Walldorf und Sandhausen. Die verursachten in den vergangenen Wochen Unmut in der Bevölkerung. Das Linienbündel wird von Werner auf der Grundlage einer Genehmigung des Präsidiums eigenwirtschaftlich betrieben. Vertreter der betroffenen Kommunen, VRN und Kreis übergaben dem Präsidium eine genaue Auflistungen über die Ausfälle – verbunden mit der Aufforderung Maßnahmen gegen das Unternehmen zu ergreifen. (asc)