Schifferstadt: Revision im Frauenarzt-Prozess

Nach der Verurteilung eines Frauenarztes aus Schifferstadt, haben die Verteidigung und eine der Nebenklägerinnen Revision eingelegt. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts Frankenthal mit. Der Gynäkologe wurde vor einer Woche zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, weil er tausende Intimfotos von Patientinnen gemacht hat. Laut Urteil verletzte der Mediziner in mehr als 1400 Fällen den höchstpersönlichen Lebensbereich“ seiner Patientinnen. Zudem machte er sich des sexuellen Missbrauchs unter Ausnutzung eines Beratungs- und Betreuungsverhältnisses in drei Fällen schuldig.