Schönbrunn: Vier Verletzte nach Unfall auf der K 4108

Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr kam es auf der K 4108 zu einem Verkehrsunfall. Eine 37-jährige Opel-Fahrerin war von Schwanheim in Richtung Allemühl unterwegs, als sie sich wegen eines verlorenen Schnullers umdrehen musste. Im Opel
befanden sich zwei Kinder im Alter von drei und sieben Jahren. Hierbei kam sie mit ihrem Opel auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem ordnungsgemäß fahrenden VW eines aus Aglasterhausen stammenden Mannes. Mehrere Rettungsfahrzeuge wie auch der Notarzt waren an der Unfallstelle. Die Insassen wurden allesamt in Eberbacher und Mosbacher Krankenhäuser eingeliefert. Zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Autos musste die Straße kurzfristig voll gesperrt werden. Die Gesamtschadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.(pol)