Schriesheim: 92-Mio-Euro-Tunnel eröffnet

Nach sieben Jahren Bauzeit hat Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) den Schriesheimer Branichtunnel am Samstag eröffnet. Die Kosten für das derzeit größte vom Land finanzierte Bauprojekt für den Verkehr liegen nach Angaben des Ministeriums bei insgesamt 92 Millionen Euro. Anlässlich der Eröffnung sagte Hermann, finanziell gesehen sei das Projekt „ein echter Kraftakt für das Land und die Straßenbauverwaltung“ gewesen.

Der Tunnel ist Teil der 3,3 Kilometer umfassenden Ortsumfahrung, die Schriesheim vom Pendlerverkehr zwischen Odenwald und Rheinebene entlasten soll. „Das ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der
Lebensqualität“, sagte Hermann. Verkehrsteilnehmer können die Strecke samt Tunnel von Sonntag, 19. Juni, an benutzen. Das Bauwerk unter der Erde steht exemplarisch für die hohen Sicherheitsstandards, die
mittlerweile in Tunneln gelten. Allein die Kosten für zwei Rettungsstollen liegen laut Verkehrsministerium bei etwa 10 Millionen Euro. Die Stollen sind 1150 und 112 Meter lang und sollen bei einem Brand eine sichere Flucht ermöglichen.

Wir berichten am Montag in RNF Life. (dpa/wg)