Schweigen-Rechtenbach: Drei leicht Verletzte bei Hausbrand

Bei dem Brand eines Hauses in Schweigen-Rechtenbach sind am Montagabend drei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden von etwa 200 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Der Brand war aus noch ungeklärter Ursache im Dachstuhl ausgebrochen. Ein 72-Jähriger, seine 58 Jahre alte Ehefrau und der Sohn im Alter von 25 kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Das Haus ist nach ersten Einschätzungen der Polizei nicht mehr bewohnbar. (07.05.2013 / 10.48 Uhr /dpa/kg)