Schwetzingen: Erstaufnahmeeinrichtung wird stillgelegt

Die Flüchtlingsunterkunft in den Schwetzinger Tompkins-Barracks wird aufgrund des Rückgangs der Flüchtlingszahlen zum 1. Juni 2016 stillgelegt. Das teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe mit. Wie es heißt, wird die Erstaufnahmeeinrichtung wieder aktiviert, sollte erneut Bedarf bestehen. Die Unterkunft auf dem Gelände der ehemaligen US-Kaserne in Schwetzingen wurde im Oktober 2015 eingerichtet. Aktuell sind in drei gut 400 Menschen untergebracht. Sie werden auf anderen Erstaufnahmeeinrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe verteilt. (mj)