Schwetzingen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall ist am Dienstagnachmittag auf der B 39 zwischen Hockenheim und Schwetzingen ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 40-jährige Biker prallte auf einen Wagen, der an der Anschlussstelle zur A6 verkehrsbedingt abbremsen musste, wie die Polizei mitteilte. Er stürzte und wurde auf den Mittelstreifen geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Ludwigshafener Klinik. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Auffahrunfall, weil eine Autofahrerin bremsen musste, um den Motorradfahrer nicht zu erfassen. Ein Kleinbus fuhr auf den Wagen der Frau auf. Dabei wurden laut Polizei mehrere Personen leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von insgesamt mehr als 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn zunächst voll gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (sab)