Schwetzingen: Müllsünder ermittelt

Ein Zeugenhinweis brachte die Poklizei auf die Spur eines Müllsünders. Der Verantwortliche einer Firma aus Südhessen hatte mehrere Lkw-Ladungen Erdaushub illegal auf einer Baustelle zwischen Plankstadt und Schwetzingen entsorgt. Wie die Emittlungen ergaben , wurde die Erde von einer Baustelle in Leimen abtransportiert und an der B 535, die derzeit vierspurig ausgebaut wird, abgekippt. Wenig glaubwürdig war die Erklärung des Betroffenen. Er will er den Erdaushub dort nur
zwischengelagert haben und habe es „versäumt“, die dort tätige Baufirma zu informieren. (mf)