Schwetzingen: Urintest manipuliert

In Schwetzingen ging der Polizei bei einer Verkehrskontrolle ein ganz cleverer Drogenkonsument ins Netz. Der 26Jährige versuchte den Urin-Schnelltest mit Urinersatz aus einem Beutel in seiner Unterhose zu manipulieren. Die Beamten bemerkten allerdings den Angaben nach den Täuschungsversuch und bei der Blutabnahme durch einen Arzt konnte er dann nicht mehr tricksen. (asc)