Schwetzingen: Weniger Flüchtlinge/ Notunterkunft wird geräumt

In Schwetzingen wird eine Notunterkunft für Flüchtlinge geschlossen. Das Racket-Center wird zum Monatsende geräumt, die 180 Menschen, die dort noch untergebracht sind, kommen in andere Unterkünfte in Schwetzingen und Hockenheim. Dort gibt es Leerstände. Das teilte das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis mit. Hintergrund ist die insgesamte sinkende Zahl an Flüchtlingen. Das Racket-Center soll zunächst noch als mögliche Unterkunft beibehalten werden, sollten die Zahlen wieder steigen. Derzeit hat der Kreis rund 7000 Flüchtlinge in verschiedenen Gemeinden untergebracht. feh