Seeheim-Jugenheim: „Land unter“ nach Unwetter

Ein Unwetter hat am Montagmorgen Teile der südhessischen Gemeinde Seeheim-Jugenheim unter Wasser gesetzt. Es habe über eineinhalb
Stunden sintflutartige Regenfälle gegeben, teilte die Feuerwehr mit. Durch die Überflutungen wurden im Ortsteil Seeheim Gullideckel
hochgedrückt und Keller liefen voll. Nach dem Nachlassen des Regens habe sich die Situation wieder beruhigt, sagte ein Sprecher.
Allerdings seien rund 50 Feuerwehrleute im Einsatz und es gingen immer mehr Anrufe ein, weil die Menschen die Schäden erst am Morgen
bemerkten.