SG Leutershausen: Marc Nagel verlängert

Marc Nagel hat seinen Vertrag bei der SG Leutershausen um ein weiteres Jahr verlängert. Der Cheftrainer wird auch in der kommenden Handball-Saison die Roten Teufel von der Bergstraße dirigieren. Das teilt die SGL mit. „Im Endeffekt hat Uli Roth mich gefragt, ob ich weitermachen möchte“, so der 46-Jährige, „beziehungsweise hat er gesagt, dass es Sinn machen würde, wenn ich weitermache — und wenn er das sagt, dann glaube ich das auch.“
„Wir sind über Marcs Entscheidung sehr froh und stolz“, so Uli Roth, „das zeigt auch seine Verbundenheit zum Verein, er ist ein Leutershausener — auch im Herzen.“
Nagel ist bereits seit 2013 Cheftrainer bei der SGL, übernahm damals nach dem Rücktritt von Holger Löhr das Traineramt. Mit Sascha Pfattheicher, Valentin Spohn, Stefan Salger, Philipp Bauer und Moritz Mangold stehen dem Karlsruher aktuell fünf Junioren-Nationalspieler zur Verfügung. „Er kann sehr gut mit jungen Spielern arbeiten, hat dort das richtige Händchen“, ist Roth überzeugt von Nagels Qualitäten, „nachdem nun die Trainerfrage geklärt ist, gehen wir optimistisch in die weiteren Gespräche mit den Spielern — das ist schonmal die Basis.“ (wg)