SG Leutershausen: Spanischer Abwehrspezialist ersetzt Conrad

Die SG Leutershausen hat sich die Dienste von Manel Cirac Gascon gesichert. Der spanische Abwehrspezialist tritt in der kommenden Saison die Nachfolge von Matthias Conrad an und erhält bei den „Roten Teufeln“ einen Ein-Jahres-Vertrag, der sowohl für die Zweite als auch Dritte Liga gilt. „Das kam für mich auch überraschend, doch als sich diese Möglichkeit geboten hat, war ich sehr interessiert“, so Cirac, „die Gespräche und ersten Eindrücke hier in Leutershausen waren sehr
gut. Der Club hat eine große Geschichte, es ist eine Ehre für mich hier zu spielen und auf so einen guten Spieler wie Matthias Conrad zu folgen. Die Zweite Liga ist sehr stark, ich verfolge alle Spiele
und bin auch davon überzeugt, dass die SGL die Klasse hält.“

Cirac spielte bereits in der ersten und zweiten spanischen Liga für BM Granollers, BM La Roca und BM Villa de Aranda. Am Anfang seiner Karriere war er Bestandteil der spanischen U18-Nationalmannschaft. Internationale Erfahrung sammelte er 2008/2009 mit den BM Granollers im EHF-Cup. „Durch die Abgänge einiger erfahrener Spieler mussten wir für unser junges Team eine weitere Stütze finden — denn wir brauchen Erfahrung“, so Uli Roth, Sportlicher Leiter der SGL, „durch
Zufall hat sich die Option ergeben. Manel schließt die Lücke, die Matthias Conrad hinterlassen hat, soll unserer Abwehr weitere Stabilität geben und die jungen Spieler unterstützen.“ Zuletzt war der 2-Meter-Mann in der ersten luxemburgischen Liga aktiv, nun wechselt er an die Bergstraße. (wg)