Siegelsbach: Mit Auto auf Polizeibeamte zugefahren und geflüchtet

Polizeibeamte wollten am Sonntagnachmittag den Fahrer eines dunkelblauen Audi 80 mit Mosbacher Kennzeichen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Unbekannte flüchtete, verfolgt von der Polizei. In Siegelsbach musste der Audifahrer in einer Sackgasse halten und fuhr rückwärts. Dabei rammte er
den Streifenwagen, der stark beschädigt wurde. Als die Beamten ausstiegen, wendete der Audifahrer und fuhr auf die Polizisten zu, die von ihrer Schusswaffe Gebrauch machten. Der Tatverdächtige und eine
ebenfalls unbekannte Frau im Wagen konnten vermutlich unverletzt davonfahren. Im Zuge der
sofortigen Fahndung fand die Polizei den Wagen wenige Minuten später etwas außerhalb von Siegelsbach. Der Gesuchte und seine Begleiterin flüchteten und wurde trotz Großfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, nicht gefunden.
Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen sind als gestohlen gemeldet. Die Kriminalpolizei bittet unter
07131-104 4444 um Zeugenhinweise. Insbesondere Beobachtungen zur Fahrt des dunkelblauen Audi 80 mit Mosbacher Kennzeichen im Bereich von Bad Rappenau und in Siegelsbach sind von Interesse, aber auch Hinweise auf das Pärchen, das aus dem Bereich Bachertsäcker zunächst zu Fuß geflüchtet ist, werden dringend erbeten.(pol)