Sinsheim: Auffahrunfall auf der A6 – Fünf Kilometer Stau

Bei einem Auffahrunfall zweier Sattelzüge auf der A6 zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Sinsheim wurde ein LKW-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt und leicht verletzt, der andere Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 62-jährige Fahrer eines tschechischen Sattelzuges, der mit Sekt und Glasreiniger beladen war, in Höhe der Anschlussstelle Sinsheim-Süd auf einen deutschen Sattelzug auf, der zuvor aufrgund eines Rückstaus angehalten hatte. Durch den Aufprall wurden die mit Glasreiniger befüllten Container sowie eine noch unbekannte Menge Sektflaschen beschädigt. Das Gemisch geriet auf die Fahrbahn und in das angrenzende Erdreich. Die Feuerwehr ist derzeit damit beschäftigt, die Flüssigkeiten abzupumpen und das Erdreich abzutragen. Zwei der drei Fahrstreifen sind aktuell gesperrt, der Rückstau beträgt 5 Kilometer. Der Sachschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt. (sab)