Sinsheim: Geister-Auto fährt alleine weiter

Glimpflich ausgegangen ist die mehrere Hundert Meter lange Fahrt eines führerlosen Autos bei Sinsheim.  Nach Angaben der Polizei  hatte die 26 Jahre alte Fahrerin aus zunächst unbekannten Gründen hinter dem Steuer das Bewusstsein verloren. Das Auto kam vor einer Brücke von der Bundesstraße ab und fuhr weiter über einen Feldweg und eine Böschung. Unter der Brücke blieb es auf einer weiteren Bundesstraße stehen. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Neckargemünd konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Wagen zusammen. Sein total demoliertes Auto drehte sich, er selbst blieb aber unverletzt. Rettungskräfte brachten die bewusstlose Frau ins Krankenhaus. „Für einen Unfall
dieser Art ging es glimpflich ab“, sagte ein Polizeisprecher. dpa/feh