Sinsheim: Geld für geschädigte Anwohner

Die Stadt Sinsheim zahlt rund 500.000 Euro für Schäden an Privathäusern im Stadtteil Dühren. Durch Baumaßnahmen an einer Straße und im Kanal wurden die Gebäude beschädigt. Nach Angaben des Gutachters haben die beauftragten Unternehmen die Arbeiten falsch ausgeführt. Die Stadt fordert die Kosten von dem Ingenieursbüro und dem Tiefbauunternehmen zurück, den Angaben nach auch vor Gericht. (asc)