Sinsheim/Schwetzingen: Grippewelle legt GRN-Kliniken teilweise lahm

Die Grippewelle ist in den GRN-Kliniken Sinsheim, Schwetzingen und Weinheim noch nicht abgeflaut. Besonders betroffen sei die Klinik in Sinsheim, hiess es von den Gesundheitszentren Rhein-Neckar. Nach wie vor sei die Zahl der an Influenza erkrankten Patienten hoch. Gleichzeitig mache die ernst zu nehmende Viruserkrankung auch vor den Mitarbeitern nicht halt. Sowohl die Notambulanz als auch die Stationen seien voll, gleichzeitig stünde weniger ärztliches Personal zur Verfügung. Die GRN bitten deshalb Patienten um Verständnis für längere Wartezeiten. feh