Sinsheim: Wegen Schwarzarbeit verurteilt

Ein 49-Jähriger Palettenhändler aus Sinsheim wurde wegen Schwarzarbeit zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Das Amtsgericht sah es als erwiesen, dass der Mann in 31 Fällen für seine Angestellten keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt hat. Dadurch entstand ein Schaden von 50.000 Euro, teilt das Hauptzollamt Karlsruhe mit. (asc)