Soko Kirschgarten aufgelöst

Mannheim. Die 40-köpfige Soko Kirschgarten der Mannheimer Polizei wird in eine Ermittlungsgruppe überführt. Spurensuche und Umfeldermittlung zur Aufklärung des Doppelmordes seien abgeschlossen, hiess es. Im Mannheimer Stadtteil Kirschgartshausen wurde Mitte Mai ein Paar erschossen. Der 12jährige Sohn und seine Patentante entdeckten die Leichen der 42jährigen Frau und ihres 45jährigen Lebensgefährten in der Wohnung. Auf beide wurde laut Polizei mehrfach gefeuert. Da das männliche Opfer aus Sizilien stammt und in Straftaten verwickelt gewesen sein soll, wird ein Zusammenhang mit der sizilianischen Mafia nicht ausgeschlossen. Die 10-köpfige Ermittlungsgruppe wird den Fall weiter verfolgen, eine konkrete Spur gibt es bislang noch nicht. feh