Speyer: 20-Jähriger fällt betrunken in Baugrube

Einen 20 Jahre alten Zecher hat die Polizei in Speyer aus einer Baugrube gerettet. Der junge Mann hatte reichlich getrunken und war in der Nacht zum Sonntag in die nur unzureichend gesicherte Baugrube gefallen, wie die Polizei Speyer am Montag mitteilte. Ein Anwohner hatte die Rufe des 20-Jährigen gehört und die Polizei alarmiert. Der Mann wurde bei dem Sturz nicht verletzt. Er war so betrunken, dass er nicht mehr imstande war, einen Alkoholtest zu machen. Die Beamten riefen ihm ein Taxi für die Heimfahrt. (dpa/lrs)