Speyer: Autounfall wegen Unterzuckers – Polizei behält Führerschein von 90-Jährigem ein

Beim Auffahrunfall eines 90-jährigen Seniors auf ein anderes Auto ist am Samstag eine 46-jährige Frau verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stauchte sie sich die Halswirbelsäule. Der 90-jährige hatte während der Autofahrt das Bewusstsein verloren und war deshalb auf den vor ihm fahrenden Wagen gekracht. Der Rettungsdienst stellte bei ihm laut Polizei eine starke Unterzuckerung fest. Bei dem Unfall selbst blieb er unverletzt. Die Polizei behielt den Führerschein des Mannes ein und will die Eignung des Seniors für den Straßenverkehr prüfen. Darüber hinaus wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge körperlicher Mängel sowie fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (rk/pol)