Speyer: Ein Fall für den Abschleppdienst

Durch einen folgenschweren Irrtum ist ein Autofahrer in Speyer auf einer Treppe gestrandet. Der 58-Jährige wollte gestern abend mit seinem Wagen einen Parkplatz verlassen und verwechselte die dreistufige Treppe mit einer Rampe, wie die Polizei mitteilte. Der Mann setzte sein Auto auf und musste vom Abschleppdienst befreit werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 1 700 Euro. (mho)