Speyer: Feuerwehr rettet 14 Menschen bei Kellerbrand aus Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr hat in der Nacht 14 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus in Speyer gerettet. Im Keller des Hauses sei aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher in Ludwigshafen sagte. Es kam zu einer so starken Rauchentwicklung, dass sich die Bewohner nicht mehr selbst in Sicherheit bringen konnten. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in zwei Krankenhäuser gebracht. Ihre Wohnungen wurden unbewohnbar. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei am Morgen noch keine Angaben. (dpa/lrs)