Speyer: „Hallo…Schätzelein!?“

Alkohol und die Folgen: In Speyer rief eine Frau die Polizei an, weil „an ihrer Wohnungstür ein ihr unbekannter Mann nachdrücklich um Einlass begehre“, heißt es in dem Bericht. Da die „Mitteilerin den Mann fürs Leben aber bereits gefunden habe, sei sie nicht gewillt, dem Ansinnen des Mannes nachzugeben. Also rückten die Beamten aus, um die Zudringlichkeit zu beenden. „Vor Ort stellte sich heraus, dass der nun 54jährige in seinen Geburtstag hinein gefeiert und dabei in reichlichem Maße dem Alkohol zugesprochen hatte. Nun wolle er zu seiner Lebensgefährtin. Allerdings hatte er sich in der Hausnummer geirrt, denn seine Liebste wohnte in einem der Nachbaranwesen. Diese hatte sich aber in die Wohnung des herumirrenden Mannes begeben, um ihn dort mit einem Geburtstagskuchen zu überraschen. Letztlich konnte das Paar dort auch wieder zusammengeführt werden, so dass der feierlichen Begehung des Ehrentages nichts mehr im Wege stand.“ (wg)