Speyer: Junge stürzt in Musical-Pause in Orchestergraben

Ein fünfjähriger Junge ist am Rande einer Musical-Aufführung in der Speyerer Stadthalle verunglückt und schwer verletzt worden. Der kleine Besucher habe sich am Sonntag in der Pause der Aufführung von „Peter Pan“ gegen eine Absperrung gelehnt und sei mit dieser in den Orchestergraben gestürzt, teilte die
Polizei am Montag mit. Er erlitt Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen. Ob der Unfall strafrechtliche Ermittlungen gegen Verantwortliche nach sich zieht, war zunächst unklar, sagte ein Polizeisprecher. Da die Beamten erst am Montag von dem Fall erfahren hätten, müssten sie zunächst alle Informationen zusammentragen. (dpa/lrs)