Speyer: Mit drei Promille ins Gleisbett

Eine ziemlich gefährliche Schlafstätte hat sich ein betrunkener Mann in Speyer ausgesucht: Er legte sich einfach mitten auf ein Gleis im Hauptbahnhof. Eine Streife der Polizei zog den 49-Jährigen in der Nacht zum Sonntag unversehrt wieder von den Schienen herunter und übergab ihn der zuständigen Bundespolizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Betrunkenen einen Wert von fast drei Promille, wie die Polizei mitteilte. (mho)