Speyer: Osterhase auf Drogen

Einem zugedröhnten Osterhasen sind Zollbeamte in der Pfalz auf die Schliche gekommen. Die in der Schweiz aufgegebene und als Schokolade deklarierte Postsendung wurde  von Fahndern in Speyer kontrolliert.  „Auf den ersten Blick befanden sich Schokoladeneier und
Osterhasen darin“, erklärte eine Behördensprecherin. Als die Beamten genauer hinsahen, entdeckten sie Marihuana in den Verpackungen –
insgesamt eine Menge von 100 Gramm. Gegen den Empfänger des Pakets wurde ein Strafverfahren eingeleitet. dpa/feh