Speyer: Rechnungshof veröffentlicht Kommunalbericht für Rheinland-Pfalz

Die finanzielle Lage der Kommunen in Rheinland-Pfalz ist nach Angaben des Landesrechnungshofes in Speyer weiterhin schlecht. Trotz höherer Steuereinnahmen hätten die Städte, Gemeinden und Kreise im vergangenen Jahr 300 Millionen Euro neue Schulden gemacht. Die Pro-Kopf-Verschuldung in Rheinland Pfalz sei fast doppelt so hoch wie der Durchschnitt der anderen Flächenländer. Am höchsten verschuldet seien Kaiserslautern, Pirmasens und Ludwigshafen.