Speyer: Schwere Unfälle im Rhein

Im Rhein bei Speyer kam es gestern Abend fast an derselben Stelle zu zwei schweren Unfällen. Nach wie vor wird ein 37 Jähriger Nichtschwimmer vermisst. Der Mann ging nach Angaben der Wasserschutzpolizei an einem Kiesstrand ins Wasser. Wie Zeugen berichten, wurde er von der Strömung mitgerissen. Der Rettungsversuch eines Arbeitskollegen blieb ohne Erfolg. Rund 200 Einsatzkräfte suchten bis zum Einbruch der Dunkelheit nach dem Mann. Außerdem stießen südlich von Speyer gestern Abend zwei Jet-Skies zusammen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Grund war den Angaben nach ein Fahrfehler. (asc)