Speyer: Zika-Virus kann möglicherweise auch in Deutschland vorkommen

Wegen des Zika-Virus rät der Speyerer Mückenfachmann Norbert Becker zur stärkeren Bekämpfung der auch in Süddeutschland vereinzelt vorkommenden Asiatischen Tigermücke. Sie könne den Virus mit großer Wahrscheinlichkeit übertragen, so der wissenschaftliche Direktor der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage, KABS. Die Gefahr einer Infektion mit dem Zika-Virus, der momentan vor allem in Brasilien um sich greift, sei in Deutschland jedoch generell äußerst gering. (mj)