Speyer: Zoll entdeckt lebende Vogelspinne in Päckchen

Eine lebende Vogelspinne hat der Zoll am Mittwoch in Speyer in einem Päckchen gefunden, das aus der Schweiz an eine Empfängerin in Baden-Württemberg gehen sollte. Weil in der Zollinhaltserklärung „Lebende Tiere“ vermerkt war, die entsprechenden Dokumente dafür aber fehlten, wurde das Tier beschlagnahmt, wie das Hauptzollamt Saarbrücken am Donnerstag mitteilte. Es wurde dem Reptilium in Landau zur Pflege übergeben. Die Empfängerin könne die erforderlichen Dokumente noch nachreichen. Ist ihr das nicht möglich, entscheide das Bundesamt für Naturschutz über ein Bußgeld.(dpa/lrs)