St. Leon-Rot: Königspython im Gebüsch

Eine ungewöhnliche Entdeckung machte am Samstagnachmittag ein Mann am sogenannten „Rentnersee“ in der Wieslocher Straße. Im Gebüsch lag eine Schlange, bei der es sich, wie sich später herausstellen sollte, um einen Königspython handelte. Die informierten Beamten verständigten die Tierrettung „Rhein-Neckar“, die das Tier problemlos einfingen und in artgerechter Weise unterbringen. Bislang konnte der Eigentümer der Schlange noch nicht festgestellt werden. Möglicherweise ist das Tier ausgebüxt, jedoch besteht auch der Verdacht, dass die Schlange vorsätzlich ausgesetzt wurde. Der Lebensraum des Königspython – eine ungiftige Würgeschlange – sind die Tropen West- und Zentralafrikas.

Zeugen, die in den vergangenen Tagen eine verdächtige Personen beobachtet haben wie sie etwas aus einem Fahrzeug auslud, die aber auch etwas über die Herkunft des Tieres wissen oder Personen kennen, die ehemals ein solches Tier besessen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen. (wg)