Stadtfest Ludwigshafen: Veranstalter und Polizei ziehen positives Fazit

Was war das wieder für ein Fest! Ludwigshafen feierte am Wochenende bei bestem Wetter und gutem Besucherzuspruch sein Stadtfest. Etwa 260.000 Menschen hätten es sich an drei Tagen in der Fußgängerzone und auf dem Berliner Platz gut gehen lassen, teilte die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mit – eine Zahl auf Vorjahresniveau. Das Konzert von ESC-Gewinnerin Lena lockte etwa 12.000 Fans vor die Bühne auf dem Berliner Platz, aber auch an den anderen Bühnen, etwa vor dem RNF Action-Truck am Rathaus, herrschte dichtes Gedränge.

Das Programm, das Musik quer durch alle Stilrichtungen bot, begeisterte das Publikum. Highlights bei RNF: die Auftritte von Grabowsky, Wörner Cocktail, SheBang, den Classic Brothers, Schramme 11 und ME and the Heat. Die Polizei spricht auch hier von „mehreren tausend“ Besuchern.

Insgesamt seien alle Konzerte störungsfrei verlaufen. Innerhalb der Festmeile kam es laut Polizei während des Einsatzverlaufes zu kleineren Streitigkeiten, vier Körperverletzungsdelikten, zwei Taschendiebstählen und einem Raubdelikt. Nach Ende der Veranstaltung kam es nach einer Körperverletzung und dem damit verbundenen Platzverweis auf dem Berliner Platz zu einer Widerstandshandlung gegenüber Polizeibeamten. Insgesamt sprach die Polizei 12 Platzverweise aus.

Mehr Bilder vom Stadtfest finden Sie auf unserer Facebook-Seite facebook.com/RNF.de. Wir berichten am Montag Abend in RNF Life über das Stadtfest Ludwigshafen.

Bilder: LUKOM