Stuttgart/Heidelberg: Einigung im Tarifstreit der Uniklinik-Pflegekräfte

Der Tarifstreit der Pflegekräfte an Uni-Kliniken ist beigelegt. Die Gewerkschaft Ver.di nahm heute das bisherige Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit an. Das teilte die Verhandlungsführerin Irene Gölz mit. Die Einigung sieht unter anderem 120 neue sogenannte Springer-Stellen vor. Diese Springer werden eingesetzt, wenn bestimmte Personalschlüssel unterschritten werden, die mittels Belastungsmessungen erhoben werden, so die Arbeitgeber. Rund 27.000 Beschäftigte an den Kliniken in Heidelberg, Tübingen, Ulm und Freiburg hatten über eine zu hohe Belastung geklagt. /nih