Südpfalz: Land will B10 für LKW sperren

Für weniger Lastwagen auf der umstrittenen Bundesstraße 10 will sich die Landesregierung einsetzen. „Wir prüfen die Möglichkeit einer rechtssicheren Transitsperrung“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz. Sie hatte sich mit Vertretern von Kommunen und Bürgerinitiativen getroffen, die sich gegen den Ausbau einsetzen. Am Freitag will die Ministerin Initiativen empfangen, die für den Ausbau der Bundesstraße sind. Die B10 soll zum Teil vierspurig werden, ein weiterer Ausbau wird noch geprüft. Die Befürworter – vor allem aus der Südwestpfalz – hoffen auf eine bessere Anbindung. Die Kritiker, die hauptsächlich aus der Südpfalz stammen, befürchten Lärm und Umweltschäden. Eine
Mediation ist bereits gescheitert.(mf)