Südwesten: Minister Hauk stellt Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest vor

Agrarminister Peter Hauk (CDU) stellt am Freitag ein Maßnahmenpaket gegen die drohende Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in Baden-Württemberg vor. Bereits bekannt ist, dass Jäger verstärkt weibliche Wildschweine abschießen sollen. Zudem will Hauk die zweimonatige Schonzeit im März und April für die Bejagung von Schwarzwild in diesem Jahr aussetzen, was insbesondere bei Naturschützern auf Kritik stößt. Im Südwesten werden bislang pro Jahr rund 50 000 Wildschweine geschossen. Die Afrikanische Schweinepest ist für den Menschen ungefährlich. Sie kann
aber leicht auf Haus- und Wildschweine übertragen werden. Das grün-schwarze Kabinett hat Hauks Paket bereits gebilligt. (dpa/sab)