SV Sandhausen: Ab in die Türkei

Der SV Sandhausen macht sich morgen vom Flughafen Stuttgart aus ins Trainingslager auf. Eine Woche lang –  bis 27. Januar –  feilt SVS-Trainer Alois Schwartz mit seinen Spielern im türkischen Lara an taktischen oder körperlichen Feinheiten, um für die Restrückrunde der Zweiten Liga gewappnet zu sein. Die 18 Feldspieler und 4 Torleute werden mit ihren Trainern und Betreuern nach der Ankunft am Flughafen Antalya im beschaulichen Liberty Hotel in Lara Quartier beziehen.

Im Hinblick auf die erste Liga-Partie am 7. Februar gegen den FC St. Pauli hat der SV Sandhausen auch zwei Testspiele im Trainingslager vereinbart: Am 22. Januar gegen den Drittligisten VfB Stuttgart II sowie am 25. Januar gegen russischen Erstligisten Rubin Kasan, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

Derweil ist die Wettervorhersage für die sieben Tage gut. Lediglich für Samstag sind Regenschauer angesagt. Aktuell hat es vor Ort 16 Grad bei einer leichten Brise. Einer intensiven Woche sollte nichts im Wege stehen.(wg)