SV Sandhausen: Drei Punkte gegen „Effe“

Der SV Sandhausen startet mit drei Punken: Mit 1:0 (0:0) besiegten die Nordbadener in ihrem ersten Spiel nach der Winterpause den SC Paderborn. Damit wird der Druck auf den Paderborns Trainer Stefan Effenberg immer größer. Die Gastgeber waren gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie. Tim Kister (49.Minute) erzielte das Tor des Abends im Stadion am Hardwald. Erst danach wachten die Ostwestfalen auf, konnten aber vor 4741 Zuschauern auch beste Ausgleichschancen nicht nutzen. Sandhausen bleibt nach dem ersten Sieg seit Mitte November im sicheren Tabellenmittelfeld. (dpa/wg)