SV Sandhausen: Mannschaft der Stunde

Ingolstadt. Der SV Sandhausen ist in der 2. Fußball-Bundesliga das Team der Stunde: Mit 2:0 (2:0) gewannen die Nordbadener beim FC Ingolstadt und kletterten in der Tabelle auf Platz sieben. Matchwinner war Nicky Adler, der beide Tore in der ersten Halbzeit erzielte.

Der FCI ist zunächst die aktivere Mannschaft und mit Chancen, der SVS zurückhaltend.Bis zur 16. Minute: Ingolstadts Torwart Özcan versucht sich an einem Befreiungsschlag, der landet bei Adler – und der macht nicht lange rum: Aus 25 Metern haut er den Ball mit Schmackes ins linke obere Eck  – die Führung für die Gäste. Ingolstadt geschockt, Sandhausen kontert in dieser Phase ein ums andere Mal. Kurz vor der Pause ist Adler erneut zur Stelle:  Schauerte schnibbelt einen Freistoß vor das Tor, wo Adler mit rechts eindrückt – 2:0 führen die Gäste zur Pause.

Nach dem Wechsel machen die Sandhäuser nicht mehr, als ihren Vorsprung zu verwalten: Ingolstadt bleibt im Angriff harmlos. Gefährlich wird es aber nach Standards: Achenbach klärt bei Eckstößen zweimal auf der Linie, erst gegen Caiuby (52.), dann gegen Hofmann (73.). Die Sandhäuser feiern ihren zweiten Dreier in Folge – und fahren bestens gelaunt am Mittwoch zu Eintracht Frankfurt, wo ein Weiterkommen im DFB-Pokal nicht mehr unmöglich zu sein scheint. (wg)